Welcome!

Microsoft Cloud Authors: Pat Romanski, Liz McMillan, Lori MacVittie, Elizabeth White, Yeshim Deniz

News Feed Item

Condusiv Technologies' neue Beschleunigungssoftware V-locity 4 VM bietet bis zu 50 % mehr Leistung für alle virtuellen VMware- und Microsoft Hyper-V-Plattformen

LONDON, December 10, 2012 /PRNewswire/ --

Die neue Beschleunigungssoftware V-locity 4 VM optimiert Lese- und Schreibvorgänge und ermöglicht schnellere Anwendungen und mehr VMs auf einem einzigen physischen Server, ohne dass zusätzliche Speicherhardware erforderlich wäre.

Condusiv Technologies, vormals Diskeeper Corporation, Marktführer bei hochleistungsfähiger Software zur Optimierung von Technologie, Arbeitskraft und Unternehmen, kündigte heute die Veröffentlichung von V-Locity® 4 an, einer Software zur Steigerung von Anwendungsleistung und virtueller Speicherung in virtualisierten Umgebungen, darunter sämtliche virtuelle Plattformen von VMware ESX/ESXi und Microsoft Hyper-V.

Mit der V-locity 4-Beschleunigungssoftware können IT-Unternehmen sich erheblich schneller in virtualisierten Umgebungen bewegen, ohne dass dabei Kosten für neue oder zusätzliche Speicherhardware anfallen.

Indem es die Lese- und Schreibvorgänge auf dem Server optimiert, steigert V-locity 4 die Leistung von virtuellen Maschinen (VM) um bis zu 50 % und sorgt somit für schnellere Reaktionszeiten und mehr E/As pro Sekunde. Dies verhindert Anwendungsengpässe und ermöglicht den Betrieb von mehr VMs auf einem einzigen physischen Server. Da VMs sich die Server- und Speicher-Ressourcen teilen müssen, lässt sich eine Virtualisierung nur dann voll ausnutzen und lassen sich die Investitionskosten nur dann rechtfertigen, wenn die E/A-Reaktionszeit gesteigert und zugleich die Bandbreite zur VM erhöht wird - und das ohne die Installation zusätzlicher Hardware.

Indem E/A-Engpässe proaktiv und nachvollziehbar bereits an der Quelle ausgemerzt werden, kann der Kunde überdies nach der Installation von V-locity 4 einfach weiterarbeiten und kommt ohne jeglichen zusätzlichen Aufwand in den Genuss einer verbesserten Leistung.

"V-locity von Condusiv hat die Leistung unserer VMs dauerhaft gesteigert. Diese spürbaren Leistungszugewinne sind mir und unseren anderen Administratoren sogar noch deutlicher aufgefallen, als wir den neuen Benefit Analyzer verwendet haben, der im aktuellen V-locity 4.0 enthalten ist. Diese Funktion vereinfacht uns nicht nur das Erstellen von Berichten zur visuellen Darstellung der Vorzüge des Produkts für unseren eigenen Bedarf, sondern liefert zugleich auch eine fantastische Dokumentation der Vorteile von V-locity 4.0 für unsere Geschäftsleitung. Zum Beispiel hat einer unserer Host-Server für Remote-Desktop-Sessions eine um 190 % höhere Leistung bei den normalisierten E/As pro Sekunde, während sich zugleich die Latenz ebenfalls um 190 % verringert hat. Vor allem die IntelliWrite-Funktion von V-locity 4.0 hat es uns angetan", so Bryan Stephens, Technology Services Specialist, Informationstechnologie, Mitarbeiter der Angelo State University, Texas Tech University System.

Die V-locity 4 VM-Beschleunigungssoftware ist eine bahnbrechende Lösung für NAS- und SAN-Netzwerk-Speicheranwendungen. Condusiv Technologies garantiert ein Minimum von 25 % Leistungssteigerung bei virtuellen Maschinen ODER DIE SOFTWARE IST GRATIS!

Registrieren Sie sich unterhttp://www.condusiv.com/fastervms  und erfahren Sie mehr.

Die wesentlichen Leistungshemmnisse auf virtuellen Plattformen sind:

  • Unnötige E/As. Indem es eine einzige Datei beim Schreibvorgang in mehrere Teile fragmentiert, erzeugt das Betriebssystem Windows überflüssige E/A-Abläufe. Da jeder einzelne Teil weitere Abläufe auf der Speicherebene nach sich zieht, fällt unterm Strich für jeden Schreib- und anschließenden Lesevorgang ein E/A-Übermaß an.
  • E/A-Engpässe. Ohne eine proaktive Herangehensweise an die am häufigsten abgerufenen Daten auf Serverseite müssen die Daten jeweils die volle Strecke zwischen Server und Speicherplatz zurücklegen, was die Latenz erhöht und auf Kosten der Speicherbandbreite geht.

"Anwendungen, Mobilgeräte und ‚Big Data' erzeugen immense Datenmengen. Diese Datenexplosion hat auch zu einem explosionsartigen Anstieg der E/As geführt. Die Virtualisierung bietet unseren Kunden die nötige Flexibilität und Skalierbarkeit, um sich den wachsenden Datenproblemen stellen zu können, und hilft zugleich dabei, Kosten zu sparen. Der Nachteil ist, dass sie aber die Problematik um E/A-Engpässe noch weiter verschärft. Wenn Unternehmen ihre Investitionen in Virtualisierung voll ausnutzen wollen, müssen sie sich zwangsläufig dieser E/A-Problematik stellen", so Jerry Baldwin, CEO von Condusiv Technologies. "V-locity 4 mit den Technologien IntelliMemory und IntelliWrite verhindert überflüssige E/As und Engpässe schon an der Quelle. Es verbessert die Leistung von VM-Plattformen um bis zu 50 % und ermöglicht mehr VMs auf einem einzigen physischen Server ohne zusätzlichen Kostenaufwand für Hardware-Investitionen."  

Neue proaktive Technologie:

IntelliMemory RAM-Caching-Technologie. Reduziert E/A-Engpässe, indem sie aktive Daten auf intelligente Weise zwischenspeichert und so unnötigen E/A-Traffic verhindert, was die Leistung um bis zu 50 % verbessert.

IntelliWrite®-Technologie hindert Windows automatisch daran, Dateien zu fragmentieren und die einzelnen Teile so zu speichern, dass dabei Leistung verloren geht. Dieser proaktive Ansatz verbessert die Leistung und verhindert zugleich nachteilige Auswirkungen auf moderne SAN/NAS-Funktionen wie Snapshots-Replikation, Daten-Deduplizierung oder  Thin-Provisioning-Wachstum.

Neu gestaltete Benutzeroberfläche:  Die vollständig überarbeitete Benutzeroberfläche  bietet eine einfache Anwendung und setzt das Design der Produktfamilie fort.

V-Aware®-Technologie erkennt die externe Verwendung von Ressourcen durch andere virtuelle Maschinen auf der virtuellen Plattform und verhindert etwaige Ressourcenkonflikte, welche die Leistung verlangsamen können.

CogniSAN®-Technologie erkennt die externe Verwendung von Ressourcen innerhalb eines gemeinsam genutzten Speichersystems, wie z. B. einem SAN, und ermöglicht die transparente Optimierung, indem es nicht um Ressourcen konkurriert, die von anderen VMs über dieselbe Speicherinfrastruktur genutzt werden. Dabei greift es nicht in Abläufe auf SAN-Ebene ein.

InvisiTasking®-Technologie gestattet einen Betrieb sämtlicher "Hintergrund"-Abläufe von V-locity 4 innerhalb der VM ohne jegliche Auswirkung auf die aktuelle Produktion.

V-locity bietet auch moderne Methoden, mit denen Speichergeräte ungenutzten Platz wieder freigeben können. Dazu gehört Unterstützung für "Trim"- und "Unmap"-Funktionen sowie der automatische Nullabgleich von freiem Speicherplatz zur Vereinfachung der Kompression - online, automatisch. Es kann auch dazu verwendet werden, im Rahmen einer Speichermigration Platz wieder freizugeben und Speicherfunktionen und -leistung voll auszunutzen.

V-locity enthält die Funktion Benefit Analyzer, mit der man einen Vergleich der Leistung vor und nach Anwendung von V-locity erstellen kann. Dadurch können Anwender Vorgesetzten und Anspruchsberechtigten die großen Vorteile des Produkts für die betrieblichen Abläufe nahebringen.   

Systemanforderungen:

V-locity 4 lässt sich auf allen virtuellen Maschinen unter Windows installieren und unterstützt:

Windows XP (SP2 erforderlich), Windows Vista, Windows 7, Windows 8,

Windows Server 2003, Windows Server 2008 (oder R2) und Windows Server 2012

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.Condusiv.com

Folgen Sie uns auf Twitter oder klicken Sie "Gefällt mir" auf Facebook.

Über Condusiv.  Condusiv Technologies entwirft Hochleistungssoftware zur Optimierung und Aufrechterhaltung von Anwendungsleistung und -effizienz sowie zur Verlängerung der Anwendungsdauer von Geräten und sorgt dadurch für mehr Produktivität bei Technologie, Arbeitskraft und Unternehmen. Von dem Augenblick an, da Condusiv Software auf einem virtuellen oder physischen System installiert wird, sorgt unsere Technologie für eine automatische Optimierung der Datenleistung. Unsere energieeffizienten "Set It and Forget It"®-Lösungen verursachen keinerlei Gemeinkosten und werden von über 90 % der Fortune 1000 und fast drei Vierteln der Forbes Global 100 verwendet. Zu unseren Kunden zählen Tausende globale Unternehmen, Regierungsstellen, unabhängige Softwarehersteller, Erstausrüster sowie Endkunden aus aller Welt. Mit unseren über 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung hochmoderner Produkte sind wir Marktführer bei Datenspeicherungs-Innovationen und bieten Vorreiter-Technologien, die Ihre betrieblichen Abläufe und Ihr Kundenerlebnis deutlich verbessern werden. Mit Condusiv-Lösungen lassen sich Technologien bis an die Spitze ihrer Leistungsfähigkeit bringen. Somit steigern sie die Produktivität von Menschen und Unternehmen. 

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

IoT & Smart Cities Stories
With 10 simultaneous tracks, keynotes, general sessions and targeted breakout classes, @CloudEXPO and DXWorldEXPO are two of the most important technology events of the year. Since its launch over eight years ago, @CloudEXPO and DXWorldEXPO have presented a rock star faculty as well as showcased hundreds of sponsors and exhibitors! In this blog post, we provide 7 tips on how, as part of our world-class faculty, you can deliver one of the most popular sessions at our events. But before reading...
If a machine can invent, does this mean the end of the patent system as we know it? The patent system, both in the US and Europe, allows companies to protect their inventions and helps foster innovation. However, Artificial Intelligence (AI) could be set to disrupt the patent system as we know it. This talk will examine how AI may change the patent landscape in the years to come. Furthermore, ways in which companies can best protect their AI related inventions will be examined from both a US and...
Poor data quality and analytics drive down business value. In fact, Gartner estimated that the average financial impact of poor data quality on organizations is $9.7 million per year. But bad data is much more than a cost center. By eroding trust in information, analytics and the business decisions based on these, it is a serious impediment to digital transformation.
Digital Transformation: Preparing Cloud & IoT Security for the Age of Artificial Intelligence. As automation and artificial intelligence (AI) power solution development and delivery, many businesses need to build backend cloud capabilities. Well-poised organizations, marketing smart devices with AI and BlockChain capabilities prepare to refine compliance and regulatory capabilities in 2018. Volumes of health, financial, technical and privacy data, along with tightening compliance requirements by...
DXWorldEXPO LLC, the producer of the world's most influential technology conferences and trade shows has announced the 22nd International CloudEXPO | DXWorldEXPO "Early Bird Registration" is now open. Register for Full Conference "Gold Pass" ▸ Here (Expo Hall ▸ Here)
@DevOpsSummit at Cloud Expo, taking place November 12-13 in New York City, NY, is co-located with 22nd international CloudEXPO | first international DXWorldEXPO and will feature technical sessions from a rock star conference faculty and the leading industry players in the world. The widespread success of cloud computing is driving the DevOps revolution in enterprise IT. Now as never before, development teams must communicate and collaborate in a dynamic, 24/7/365 environment. There is no time t...
CloudEXPO New York 2018, colocated with DXWorldEXPO New York 2018 will be held November 11-13, 2018, in New York City and will bring together Cloud Computing, FinTech and Blockchain, Digital Transformation, Big Data, Internet of Things, DevOps, AI, Machine Learning and WebRTC to one location.
The best way to leverage your Cloud Expo presence as a sponsor and exhibitor is to plan your news announcements around our events. The press covering Cloud Expo and @ThingsExpo will have access to these releases and will amplify your news announcements. More than two dozen Cloud companies either set deals at our shows or have announced their mergers and acquisitions at Cloud Expo. Product announcements during our show provide your company with the most reach through our targeted audiences.
Machine Learning helps make complex systems more efficient. By applying advanced Machine Learning techniques such as Cognitive Fingerprinting, wind project operators can utilize these tools to learn from collected data, detect regular patterns, and optimize their own operations. In his session at 18th Cloud Expo, Stuart Gillen, Director of Business Development at SparkCognition, discussed how research has demonstrated the value of Machine Learning in delivering next generation analytics to impr...
The challenges of aggregating data from consumer-oriented devices, such as wearable technologies and smart thermostats, are fairly well-understood. However, there are a new set of challenges for IoT devices that generate megabytes or gigabytes of data per second. Certainly, the infrastructure will have to change, as those volumes of data will likely overwhelm the available bandwidth for aggregating the data into a central repository. Ochandarena discusses a whole new way to think about your next...